Einrad

Zurück zur Übersicht

Anfang 1950er-Jahre, Metall, Leder, Gummi
Höhe: 105 cm, Raddurchmesser: 60 cm
Ankauf 1996

Auf diesem Einrad führt der in Neukölln geborene Kurt Kujawicki in den 1950er-Jahren seine Akrobatik in ganz Europa vor. Sein Handwerk hat er in Neukölln gelernt, einer Hochburg für Artisten. Hier gibt es preiswerte Probenräume, viele Auftrittsmöglich­keiten und ein begeistertes Publikum. Unter dem Künstlernamen Mendin tritt er mit seiner Frau Trixa im Varieté und im Zirkus auf. Als in den 1960er-Jahren die Engagements seltener werden, eröffnen die beiden 1968 die „Tropic Eisdiele“ in der Böhmischen Straße 14. Der Kontakt zu Kollegen und zum Artisten­verein „Einigkeit“ bleibt noch jahrelang bestehen.


Wir m├Âchten an den Erfahrungen unserer Besucher partizipieren. Schreiben Sie uns ihre Geschichten oder Erfahrungen zu diesem Objekt auf.
Zu MyStory

Einrad

Kommentare

  1. Andreas Thenhaus schrieb am 04.06.2010 um 12:29 Uhr
    Wir haben einen wunderbaren originalen Schrankkoffer (Artistengep├Ąck) von TRIXA (sehr sch├Ân beschriftet mit "Artistenbaggage Trixa") zu Hause. Trixa war offenbar auf dem Hochseil unterwegs und in dem Max Oph├╝ls Film "Lola Montez" (1955; mit Sir Peter Ustonov, Adolf Wohlbr├╝ck, Martine Carol, Oskar Werner u.a.m.) das Double f├╝r die Hauptdarstellerin Martine Carol in den artistischen Szenen. Auf YouTube kann man sie als Double auf dem Seil erleben: http://www.youtube.com/watch?v=kctEJaF98Mw
  2. Andreas Thenhaus schrieb am 30.06.2010 um 14:57 Uhr
    Als Nachtrag zu meinem Eintrag hier noch ein Foto des sch├Ânes Artisten-Gep├Ąckst├╝cks. [img]http://www.museum-neukoelln.de/blog/wp-content/uploads/2010/06/trixa_koffer.jpg[/img]

nach oben

© 2017 Museum Neukölln - Impressum

Drucken