Fotolampe

Zurück zur Übersicht

1920er-Jahre, Klarglas, Metall 
Höhe: 27 cm, Umfang: 41 cm, 220 Volt, 500 Watt
Hersteller: Osram, Spende: Bodo Tschaksch, 1987


Diese NITRA-Fotolampe wird in Verbindung mit Reflektoren in Fotoateliers eingesetzt. Sie gleichen das fehlende Blitzlicht und die kleinen Blenden der Fotoapparate aus und machen unabhängig vom Tageslicht. Auch in Rixdorf siedeln sich immer mehr Berufsfotografen an. In der Bergstraße 110 / 111, heute Karl-Marx-Straße, betreibt Hermann Böbers (1867–1934) ab 1902 sein Atelier. Im Laufe der Jahre erwirbt er sich durch Stadtansichten und Porträts auch prominenter Persönlichkeiten den Ruf als erster Fotograf Rixdorfs. Seine beiden Kinder führen das Atelier nach Böbers’ Tod 1934 weiter, bis es 1966 endgültig schließt.


Wir möchten an den Erfahrungen unserer Besucher partizipieren. Schreiben Sie uns ihre Geschichten oder Erfahrungen zu diesem Objekt auf.
Zu MyStory

Fotolampe

nach oben

© 2017 Museum Neukölln - Impressum

Drucken