Honigglas

Zurück zur Übersicht

2008, Glas, Honig
Höhe: 18,5 cm, Durchmesser: 10 cm
Spende: Albert Schönleber, 2009

Dieses Glas birgt einen ganz besonderen Honig aus dem polnischen Masuren, ehemals Ostpreußen. Er stammt aus der Gegend, in der Albert Schönleber geboren worden ist. Für den langjährigen Pfarrer der Brüdergemeine in Neukölln bedeutet er mehr als die Erinnerung an eine Heimat, die er kaum kennen­lernte. Der Honig ist ein Geschenk der heutigen Bewohner des Hauses, aus dem Albert Schönleber als Kind am Ende des Zweiten Weltkriegs hat fliehen müssen. Flucht und Vertreibung haben sein Leben geprägt. Der Honig ist auch ein Symbol für Versöhnung.


Wir m├Âchten an den Erfahrungen unserer Besucher partizipieren. Schreiben Sie uns ihre Geschichten oder Erfahrungen zu diesem Objekt auf.
Zu MyStory

Honigglas

nach oben

© 2017 Museum Neukölln - Impressum

Drucken