Minifluchtretter

Zurück zur Übersicht

2001, Kunststoff, Kautschuk, Metall, Papier
13,5 × 9,5 × 6 cm
Hersteller: MSA Auer GmbH Neukölln
Spende: MSA Auer GmbH Neukölln, 2001


Dieser Minifluchtretter wird beim Arbeitsschutz in der chemischen Industrie sowie bei Öl- und Gasanlagen eingesetzt. Zum Einsatz kommt er in Gefahrensituationen, in denen Gase und Dämpfe austreten. Aus dem Gerät mit Nasenklemme wird direkt geatmet. Etwa fünf Minuten schützt der integrierte Filter vor toxischen Gasen. Der Minifluchtretter ist ein Produkt der MSA Auer GmbH in Neukölln. Die Firma ist 1892 als Deutsche Gasglühlicht-Aktiengesellschaft, Auergesellschaft, gegründet worden und seit 1958 eine Tochtergesellschaft der amerikanischen Mine Safety Appliances Company (MSA) in Pittsburgh.


Wir m├Âchten an den Erfahrungen unserer Besucher partizipieren. Schreiben Sie uns ihre Geschichten oder Erfahrungen zu diesem Objekt auf.
Zu MyStory

Minifluchtretter

nach oben

© 2017 Museum Neukölln - Impressum

Drucken