Siegel Hertzberg

Zurück zur Übersicht

1790, Wachs
2,5 × 2 cm
Spende: Herr Grußdorf, 1962


Dieses Siegel stammt aus der Siegelsammlung der Familie von Hertzberg. Ewald Friedrich Graf von Hertzberg (1725–1795) ist Kabinettsminister unter Friedrich II. Er steht der Berliner Aufklärung und der friderizianischen Staatsauffassung nahe. Gleichzeitig ist er Besitzer des Gutshofs Britz, den er zu einem Mustergut ausbaut. Er gehört zu jenen aufgeklärten Gutsherren, die neueste landwirtschaftliche Errungen­schaften umsetzen. Schloss und Gut Britz gelangen durch die Ehe mit Hyma Maria Inn- und Knyphausen 1752 in seinen Besitz. 1795 stirbt er und wird in der Britzer Dorfkirche beigesetzt.


Wir m├Âchten an den Erfahrungen unserer Besucher partizipieren. Schreiben Sie uns ihre Geschichten oder Erfahrungen zu diesem Objekt auf.
Zu MyStory

Siegel Hertzberg

nach oben

© 2017 Museum Neukölln - Impressum

Drucken