Taufstein

Zurück zur Übersicht

um 1850, Kunststein
Höhe: 104 cm, Durchmesser: max. 70 cm
Spende: Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Alt Buckow, 1964


Dieser Taufstein steht bis in die 1960er-Jahre hinein in der Dorfkirche Buckow neben dem Altar. Hier werden ab Mitte des 19. Jahrhunderts die Kinder von Buckow getauft, indem sie mit Wasser aus der eingelassenen Taufschale symbolisch begossen werden. Mit der Taufe wird der Eintritt in das Christentum markiert. Taufstein, Altar und Kanzel bilden den Mittelpunkt des Kirchenraums. Die Buckower Dorf­kirche ist das älteste Bauwerk Neuköllns. Sie wird 1230 bis 1250 aus Granitquadern und Feldsteinen erbaut. Dorfkirche und Dorfteich sind heute Teil des historischen Dorfkerns.


Wir möchten an den Erfahrungen unserer Besucher partizipieren. Schreiben Sie uns ihre Geschichten oder Erfahrungen zu diesem Objekt auf.
Zu MyStory

Taufstein

nach oben

© 2017 Museum Neukölln - Impressum

Drucken