Kochmaschine für Kinder

um 1910, Blech, Messing
41 × 37 × 26 cm
Spende: Erika Gintz, 1997


Mit dieser Kochmaschine spielen zwei Generationen der Neuköllner Familie Jähnisch. Ihre stolze Besitzerin ist die kleine Erika, die das wertvolle Stück von ihrer Mutter erbt, die damit selbst gespielt hat. Da die 1,5-Zimmerwohnung in der Knesebeckstraße, heute Silbersteinstraße, wenig Platz bietet, trifft Erika sich mit ihren Freundinnen im Hof. Hier befeuert sie die Kochmaschine mit Spiritus, kocht Suppen und backt kleine Kuchen. Der Puppenherd ist dem Modell für Erwachsene exakt nachgebildet, sodass Mädchen spielend ihre zukünftige Rolle als Hausfrau und Mutter erlernen.

Kochmaschine für Kinder

MY STORY – Deine Erfahrungen und Geschichten zu diesem Objekt

Wir möchten an den Erfahrungen unserer Besucher partizipieren. Wenn Sie uns eigene Erfahrungen und Geschichten zu einem Thema aufschreiben möchten, können Sie dies hier in unserem Blog, an einem der Arbeitsterminals oder bei der Besucherbetreuung tun.

Bilder hochladen

Sie können Ihrem Kommentar Bilder hinzufügen. Nach der Auswahl eines Bildes, wird dieses hochgeladen und in Ihren Kommentar eingefügt. Bitte beachten Sie die maximale Dateigröße von 1MB.

Weitere Einträge: