Krawattenschleife

1920/1930er-Jahre, Rips, Metall
2,5 × 51 cm
Sammlung Museum Neukölln


Frack, Zylinder, Krawattenschleife – wer um die Jahrhundertwende als Bürger etwas auf sich hält, besitzt diese Accessoires einer noblen Erscheinung. Der „Große Gesellschaftsanzug“, gekrönt von Zylinder und edler Schleife, ist Ausdruck des Bürgerstolzes. Diese Krawattenschleife gehört zum Frack Erich Badings (1891–1952), Gründer der Musikalienhandlung Bading, die bis heute an der Karl-Marx-Straße existiert. Die Familie Bading zählt um 1900 zu den ältesten und wohlhabendsten Rixdorfer Bürger­familien.

Krawattenschleife

MY STORY – Deine Erfahrungen und Geschichten zu diesem Objekt

Wir möchten an den Erfahrungen unserer Besucher partizipieren. Wenn Sie uns eigene Erfahrungen und Geschichten zu einem Thema aufschreiben möchten, können Sie dies hier in unserem Blog, an einem der Arbeitsterminals oder bei der Besucherbetreuung tun.

Bilder hochladen

Sie können Ihrem Kommentar Bilder hinzufügen. Nach der Auswahl eines Bildes, wird dieses hochgeladen und in Ihren Kommentar eingefügt. Bitte beachten Sie die maximale Dateigröße von 1MB.

Weitere Einträge: