Zirkelkasten

1920er-Jahre, Leder, Samt, Metall, Eisen
30 × 10,5 cm
Spende: Ingeborg Lewinnek, 1988


Dieser Zirkelkasten hat dem Neuköllner Lehrer Alfred Lewinnek (1892–1983) gehört. Ab 1924 unterrichtet er am Kaiser-Friedrich-Realgymnasium. Es ist in der Weimarer Republik bedeutende Wirkungsstätte aufgeschlossener Bildungsreformer. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 wird der in Karl-Marx-Schule umbenannten Modellschule ein Ende gesetzt. Die jüdischen und politisch anders denkenden Lehrer werden entlassen. Viele fliehen aus Deutschland. Auch Familie Lewinnek emi­­griert. In Großbritannien gelingt Alfred Lewinnek eine neue berufliche Karriere.

Zirkelkasten

MY STORY – Deine Erfahrungen und Geschichten zu diesem Objekt

Wir möchten an den Erfahrungen unserer Besucher partizipieren. Wenn Sie uns eigene Erfahrungen und Geschichten zu einem Thema aufschreiben möchten, können Sie dies hier in unserem Blog, an einem der Arbeitsterminals oder bei der Besucherbetreuung tun.

Bilder hochladen

Sie können Ihrem Kommentar Bilder hinzufügen. Nach der Auswahl eines Bildes, wird dieses hochgeladen und in Ihren Kommentar eingefügt. Bitte beachten Sie die maximale Dateigröße von 1MB.

Weitere Einträge: