„Man hatte den Eindruck, dass die Jungs von dieser Frau tatsächlich schwärmen.“

Valariano_01Emanuele ist neun Jahre alt, als er im Winter 1987 mit seinen Eltern und fünf Geschwistern von Rom nach Hamburg aufbricht. Auf der Fahrt im Kleinbus darf das Rote Album der Beatles nicht fehlen. Schon von klein auf wachsen die Kinder mit der Musik ihrer Eltern auf. Das gilt auch für den Katechismus. Auf der Suche nach einer spirituellen Lebensform lebt die Familie in verschiedenen Städten Italiens. Nun begleiten die Familie neben Vorräten an Olivenöl, Parmesan und italienischen Tomaten auch die Beatles über die verschneiten Alpen in die neue Gemeinde nach Hamburg.

Mein Vater hat sich einen Bulli gekauft und den aufgerüstet. Wir waren voll beladen mit Hausrat und allen Dingen, die uns wichtig waren. Auf die Reise haben wir uns gut vorbereitet. Mein Vater hat sich die Route angeschaut und wir Kinder haben Schallplatten auf Kassetten überspielt, damit wir die im Auto abspielen und zusammen singen konnten. Die Fahrt hat drei volle Tage gedauert, denn es lag überall Schnee. Zwei Platten liefen ständig auf der Reise: Eine von dem italienischen Sänger Lucio Battisti und das Rote Album der Beatles. Die Reise war ein großes Abenteuer. Und die Beatles lieferten dafür den Soundtrack.
Auf der Fahrt haben wir die Lieder mitgesungen bzw. wir Kinder haben nachgesungen, was wir verstanden haben. Bei „Girl“ hatte man den Eindruck, dass die Jungs, die da singen, von dieser Frau tatsächlich schwärmen, vor allem wenn sie dieses „Haaach, Girl“ hauchen. Das klingt zwar ein bisschen traurig, aber das Gefühl haben wir damals schon verstanden. Ich mochte die Beatles, weil sie keine Machos waren. Für mich waren sie Softies und ich selbst war eher ein schüchterner Typ.
Durch die Beatles hatte man Grundkenntnisse der Rockmusik erworben. Die waren für mich die Basis und die Schwärmerei für Oldies ist mir erhalten geblieben. Ich kann mir auch vorstellen, wieder Platten zu kaufen, weil man auf ihnen Töne heraushört, die man auf einer CD nicht hört. Außerdem: Ich bin ein old-fashioned boy, ich stehe auf alte Sachen.

Emanuele V. lebt in Nord-Neukölln.

Alle „old-fashioned boys“ wie Emanuele dürften sich über die Nachricht der Neuauflage aller Beatles Songs in Mono und auf Vinyl gefreut haben. Die Box bestehend aus 14 LPs ist für 377 Euro zu haben. Weitere Infos finden Sie hier.

Interview und -bearbeitung: Mareen Maaß

Diese und 49 weitere persönliche Erinnerungen sind in der Ausstellung „Mythos Vinyl“ vom 17. Mai bis 28. Dezember 2014 im Museum Neukölln nachzulesen. Dort sind übrigens auch unveröffentlichte Privataufnahmen der Beatles beim Dreh ihres Filmes „HELP“ zu sehen.

Interpreten: The Beatles
Titel: Girl
Komponisten: John Lennon, Paul McCartney
Album: 1962–1966
Veröffentlicht: Odeon, 1965

(Foto: Friedhelm Hoffmann / Museum Neukölln)

Kommentieren

Weitere Einträge: