Mediterrane Paprikaschoten

Zu Gast bei Tülay in der Stuttgarter Straße

Die Frauen, die an diesem Abend zusammenkommen, kennen sich durch den 2002 gegründeten Gemeinschaftsgarten Perivoli. Niki und Pigi sind Gründerinnen des Gartens, Nicoletta und Eleni Gärtnerinnen der ersten Stunde, Berrin und Tülay sind später dazugestoßen, Jutta ist erst seit kurzem dabei. Sie alle verbindet die Liebe am gemeinsamen Gärtnern. Für den heutigen Abend bringt jede von ihnen etwas zum Essen mit, die beiden Hauptköchinnen jedoch sind Tülay und Eleni, die sich sehr schnell darauf geeinigt haben, was sie kochen werden.

Eleni macht sich nach ihrem Eintreffen sofort an die Arbeit. Sie hat ihren selbstgemachten Tzaziki mitgebracht, den sie schon am Vortag angesetzt hat, damit er gut durchziehen kann. Die grünen Paprikaschoten liegen auf dem Küchentisch für die Verarbeitung bereit.

In der Küche werden die fertigen Speisen auf Tellern verteilt und in Schüsseln gefüllt. Es ist 17 Uhr und nun treffen die Gäste nach und nach ein.

Am Tisch im Wohnzimmer herrscht große Geschäftigkeit: Er wird von den Frauen eingedeckt und die Gerichte platziert, der Platz reicht kaum für alle Teller und Schüsseln aus. Ein mediterranes Festmahl erwartet die Frauen, alle haben Hunger und großen Appetit.

Die Gläser werden mit Wein gefüllt. Nach dem hektischen Treiben breitet sich eine erwartungsvolle Ruhe aus.


 

Perivoli_11Gefüllte Paprikaschoten
(für sechs Portionen)
6 kleine grüne Paprikaschoten (die schmackhaftesten findet man in der Regel bei einem türkischen Gemüsehändler)
12 El Reis
3 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 El Tomatenmark
1 kleine Dose geschälte Tomaten
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
Dill, Petersilie, Oregano
geröstete Pinienkerne

Die Paprikaschoten köpfen und das Kerngehäuse entfernen. Die kleingeschnittenen Zwiebeln in Olivenöl dünsten, bis sie glasig sind, dann die gewürfelten Knoblauchzehen hinzugeben und kurz mit anbraten. Dann den Reis dazugeben und unter Rühren erhitzen. Alle Gewürze, Tomatenmark und geschälte Tomaten hinzufügen, gehackten Dill und Petersilie unterheben.

Die Masse in die Paprikaschoten füllen und mit dem Deckel verschließen. Die gefüllten Paprikaschoten mit dem Deckel nach unten in eine feuerfeste Form oder auf ein Blech setzen, mit etwas Olivenöl beträufeln und ein wenig Wasser in die Form geben. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad etwa 15–20 Min. braten, bis die Paprikaschoten leicht gebräunt sind.


 

Wir laden Sie ein, die Rezepte nachzukochen und uns davon ein Foto auf Facebook zu posten. Unter allen Teilnehmenden verlosen wir insgesamt zehn Freiexemplare des Magazins zur kommenden Sonderausstellung im Museum Neukölln.

Die sieben Tische – Gastkultur in Neukölln
14. Mai bis 30. Dezember 2015
Eröffnung: Mittwoch, 13. Mai um 19 Uhr

(Fotos: Barbara Hoffmann / Museum Neukölln)

 

Kommentieren

Weitere Einträge: