#14 Im Universum der Untoten

Geschichten über Vampire, Werwölfe, Zombies, Dämonen und andere untote Gestalten sind Fabiennes liebster Lesestoff. Dabei ist sie großer Fan und eine Sammlerin von Bücherserien, die es ihr erlauben, eine lange Beziehung zu den Charakteren aufzubauen.
Alle drei von ihr ausgewählten Bücher sind die ersten Bände von Serien, deren Fortsetzungen bis heute publiziert werden. Mit der Protagonistin Anita Blake aus Laurell Hamiltons Buch Bitter süße Tode konnte sich Fabienne besonders gut während ihrer Pubertät und der damit verbundenden Selbstfindungsphase identifizieren. Das erste Mal las sie das Buch mit 14 Jahren, “ in einer Zeit, in der man Vorbilder sucht“. Insgesamt las sie das Buch über acht Mal und entdeckte dabei immer wieder Neues.

Neben Vampirromanen ist Fabienne eine große Liebhaberin von Mangas, den japanischen Comics. Die gezeichneten Geschichten verhelfen ihr, sich „noch besser in die Menschen hinein[zu]versetzen, da man alles direkt sieht.“ Auch in Fesseln des Verrats von Hotaru Odagiri oder Black Butler von Yana Toboso geht es um den Prozess der Selbstfindung. Doch auch finstere Themen wie Tod und Wiedergeburt werden verhandelt und sind für Fabienne, die „nicht an Himmel und Hölle“ glaubt, besonders spannend.

 

Fabiennes Shortlist:

Laurell K. Hamilton: Bitter süße Tode, Bergisch Gladbach 2003.
Hotaru Odagiri: Fesseln des Verrats, Hamburg 2008.
Yana Toboso: Black Butler I, Hamburg 2007.

 

(Fotos: Friedhelm Hoffmann / Museum Neukölln)

Das Hörstück ist Teil der Ausstellung Die Magie des Lesens, die vom 13. Mai bis 30.Dezember 2016 im Museum Neukölln läuft.

Kommentieren

Weitere Einträge: