Druckerzeugnisse

Katalogseiten, Foto: Claudia Heckel

Katalogseiten, Foto: Claudia Heckel

Der größte Teil des Museums-Teams ist  in den neuen Räumen in Britz mit der Vorbereitung der Dauerausstellung 99xNeukölln beschäftigt. Pünktlich zur Ausstellungseröffnung soll natürlich auch der Katalog fertig sein, genau gesagt sollen zwei Katalogversionen  gedruckt und gebunden auf dem Tresen liegen. Eine sehr ausführliche Ausgabe, die genauestens alle 99 Objekte beschreibt und eine etwas schmalere  Version, für die Besucher, die nicht so ins Detail gehen wollen.

Unsere Grafikerin Claudia Heckel ist mitten im Gestaltungsprozess, aber vorerst müssen die Inhalte festgelegt werden: Welche Texte und Bilder kommen in den großen Katalog und welche in die Zusammenfassung? Bei der Gestaltung ist sehr wichtig, dass das Material übersichtlich gegliedert und lesefreundlich  ist. „Der Katalog soll den Besucher auch nach dem Ausstellungsbesuch  beschäftigen und ihn sogar vielleicht animieren, noch einmal wieder zu kommen“, so Claudia Heckel.

Es werden verschiedene Ideen entwickelt, Schriften ausprobiert und Bilder und Texte verschoben. Das heißt konkret: viele Ausdrucke und auch viel Papiermüll bis zur ersten Präsentation der Entwürfe. Wenn die optimale Version feststeht, dann geht es an die Umsetzung: Bilder bearbeiten, Texte setzen, Druckfahnen korrigieren und das Unmögliche anstreben: Ein Katalog ohne Fehler!

Aber noch wird das Material zusammengetragen – die Richtung ist klar, die Umsetzung wird aber noch einige Kraft kosten.

Kommentieren

Weitere Einträge: